Sie sind hier

Share page with AddThis
Aachen

Vortrag und Diskussion „Künstliche Intelligenz – Gehen uns bald die Jobs aus?“

„Menschliche und Künstliche Intelligenz – Konkurrenz oder Partnerschaft?“

14.03.201903/14/2019 12:00am 03/14/2019 12:00am Vortrag und Diskussion „Künstliche Intelligenz – Gehen uns bald die Jobs aus?“

Die Welle an Aufmerksamkeit, die der sogenannten „Künstlichen Intelligenz“ in Wissenschaft, Forschung und der Wirtschaft aktuell zuteil wird, betrifft vornehmlich Lösungen auf dem Gebiet des „Maschinellen Lernens“. Mit der Digitalisierung steht nun zum ersten Mal eine technische Infrastruktur zur Verfügung, mit der das Maschinelle Lernen in der Praxis realisiert werden kann.

Während in der öffentlichen Diskussion derzeit die Befürchtung vor massiven Jobverlusten dominiert, plädiert der Vortrag von Prof. Dr. Thomas Mühlbradt, Leiter Forschung Deutsche MTM-Vereinigung e. V., für eine differenziertere Betrachtung. Richtig eingesetzt, und unter Beachtung der Grenzen solcher Verfahren, kann Künstliche Intelligenz das Arbeitsleben der Menschen auch in vielfacher Hinsicht verbessern. Im Vortrag werden praktische Beispiele des maschinellen Lernens vorgestellt. Anhand der Unterscheidung zwischen „unterstützenden“, „substituierenden“ und „erweiternden Assistenzsystemen“ werden Folgen für Arbeitsplätze diskutiert.

Der genaue Veranstaltungsort wird nach dem Anmeldeschluss (07.03.) rechtzeitig bekannt gegeben.

Aachen Europe/Berlin public
08:00 Uhr - 09:30 Uhr

Die Welle an Aufmerksamkeit, die der sogenannten „Künstlichen Intelligenz“ in Wissenschaft, Forschung und der Wirtschaft aktuell zuteil wird, betrifft vornehmlich Lösungen auf dem Gebiet des „Maschinellen Lernens“. Mit der Digitalisierung steht nun zum ersten Mal eine technische Infrastruktur zur Verfügung, mit der das Maschinelle Lernen in der Praxis realisiert werden kann.

Während in der öffentlichen Diskussion derzeit die Befürchtung vor massiven Jobverlusten dominiert, plädiert der Vortrag von Prof. Dr. Thomas Mühlbradt, Leiter Forschung Deutsche MTM-Vereinigung e. V., für eine differenziertere Betrachtung. Richtig eingesetzt, und unter Beachtung der Grenzen solcher Verfahren, kann Künstliche Intelligenz das Arbeitsleben der Menschen auch in vielfacher Hinsicht verbessern. Im Vortrag werden praktische Beispiele des maschinellen Lernens vorgestellt. Anhand der Unterscheidung zwischen „unterstützenden“, „substituierenden“ und „erweiternden Assistenzsystemen“ werden Folgen für Arbeitsplätze diskutiert.

Der genaue Veranstaltungsort wird nach dem Anmeldeschluss (07.03.) rechtzeitig bekannt gegeben.