Sie sind hier

Share page with AddThis
Düsseldorf

Dialog schafft Innovationen: Geschäftsmodelle für Smart Cities

Wie lassen sich Technik und Geschäftsmodelle für Smart Cities im Dialog mit Kommunen und Bürgern entwickeln?

11.02.201902/11/2019 12:00am 02/11/2019 12:00am Dialog schafft Innovationen: Geschäftsmodelle für Smart Cities

Angesichts tiefgreifender gesellschaftlicher Herausforderungen wie der Digitalisierung und der Energie- und Mobilitätswende stehen traditionelle Innovationsprozesse zunehmend auf dem Prüfstand. Das zeigt sich auch in der Entwicklung der Smart Cities: Um erfolgreiche und akzeptierte Lösungen und neue Geschäftsmodelle für Städte und Regionen zu entwickeln und umzusetzen, müssen diese noch stärker als früher vom Bürger aus gedacht und mit ihm entwickelt und schließlich umgesetzt werden.

Die Konferenz stellt den Auftakt in Nordrhein-Westfalen dar, ein Vorgehensmodell für gesellschaftlich relevante Innovationen zu diskutieren. Als Redner sind unter anderem Ralph Appel, Direktor des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI), und Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation,Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, zu Gast.

Düsseldorf Europe/Berlin public
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Lindner Hotel, Lütticher Straße 130, 40547 Düsseldorf

Angesichts tiefgreifender gesellschaftlicher Herausforderungen wie der Digitalisierung und der Energie- und Mobilitätswende stehen traditionelle Innovationsprozesse zunehmend auf dem Prüfstand. Das zeigt sich auch in der Entwicklung der Smart Cities: Um erfolgreiche und akzeptierte Lösungen und neue Geschäftsmodelle für Städte und Regionen zu entwickeln und umzusetzen, müssen diese noch stärker als früher vom Bürger aus gedacht und mit ihm entwickelt und schließlich umgesetzt werden.

Die Konferenz stellt den Auftakt in Nordrhein-Westfalen dar, ein Vorgehensmodell für gesellschaftlich relevante Innovationen zu diskutieren. Als Redner sind unter anderem Ralph Appel, Direktor des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI), und Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation,Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, zu Gast.