Sie sind hier

 Infos für Beschäftigte

Förderung für Beschäftigte

Überblick zu bestehenden Angeboten zur Förderung, etwa bei der Qualifizierung für die Digitalisierung.

Die Digitalisierung stellt immer neue Anforderungen an Kompetenzen und Tätigkeitsfelder von Beschäftigten. Um die Beschäftigungsfähigkeit zu sichern und die Chancen der Digitalisierung zu nutzen, bedarf es einer stetigen Weiterbildung und Qualifizierung über das gesamte Berufsleben hinweg. Land und Bund fördern zum einen die Erarbeitung neuer Aus- und Weiterbildungskonzepte und unterstützen zum anderen die Teilnahme von Beschäftigten an Qualifizierungsmaßnahmen und Projekten.

Förderung in NRW

Beschäftigte erhalten mit dem Angebot Bildungschecks Unterstützung vom Land, an Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für die Digitalisierung teilzunehmen.

Mit der Potentialberatung unterstützt die Landesregierung zudem Betriebe und Beschäftigte, Potenziale zu erkennen und betriebliche Lösungen zu finden. Beim Thema Digitalisierung steht insbesondere die Gestaltung von Arbeit und Technik im Vordergrund.

Speziell für Betriebsrätinnen und -räte bietet die Technologieberatungsstelle beim DGB NRW e. V. Weiterbildungen, um den digitalen Wandel in ihren Unternehmen zu gestalten.

Förderung des Bundes

Auf Bundesebene fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Aufnahme digitaler Inhalte in der Bildung, einschließlich Aus- und Weiterbildung.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert zudem mit Programmen wie UnternehmensWert:Mensch Projekte im Bereich Arbeit 4.0.

Über die Förderdatenbank des Bundes lassen sich die verschiedenen Programme und Ausschreibung suchen.

Auf digitales.nrw finden Sie ausgewählte Ausschreibungen aus den genannten Förderlinien zum digitalen Wandel. Informationen zu den verschiedenen Angeboten, die Betriebe bei der Entwicklung  Einführung digitaler Technologien und Geschäftsmodelle unterstützen, finden Sie unter Förderung für Unternehmen.

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns an! Sie erreichen uns unter nrw40-redaktion@vdi.de oder 0211 6214 639.