Sie sind hier

Share page with AddThis
Dortmund

Zukunftskongress Logistik 2019: Silicon Economy

Künstliche Intelligenz als Treiberneuer Geschäftsmodelle

18.09.201909/18/2019 12:00am 09/18/2019 12:00am Zukunftskongress Logistik 2019: Silicon Economy

Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft aus ganz Deutschland treffen sich seit mehr als 35 Jahren auf dem Zukunftskongress Logistik in Dortmund und richten den Blick in die Zukunft der Logistik. Mit dem Expertenwissen und den Insights der beiden Veranstalter – dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und dem Digital.Hub Logistics – bietet die Veranstaltung vielfältiges Programm zu aktuellen technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Der Fokus liegt dabei auf dem digitalen Wandel und insbesonderer dem Themenfeld Künstliche Intelligenz.

So steht am zweiten Veranstaltungstag des Zukunftskongress Logistik etwa die Digital Sandbox im Mittelpunkt. In der Digital Sandbox im Goldsaal des Kongresszentrums stellen die Wissenschaftler hoch aktuelle Technologien und Lösungen für Intralogistik, Handel, Produktion, Instandhaltung und Transport vor, mit denen Effizienz und Produktivität in Unternehmen – dem Leitbild einer menschengerechten Gestaltung der Social Networked Industry« entsprechend – erheblich gesteigert werden können.

Der Start-up-Wettbewerb "Digital Logistics Award" für kreative digitale Business-Lösungen in der Logistik, organisiert vom Digital.Hub Logistics, am ersten Kongresstag und die Demonstrationsfläche mit Industrie 4.0.-Lösungen zum Anfassen und Testen am zweiten Veranstaltungstag sorgt nun schon im dritten Jahr für frischen Wind auf dem Zukunftskongress Logistik.

 

Dortmund Europe/Berlin public
Kongresszentrum Westfalenhallen, Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund

Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft aus ganz Deutschland treffen sich seit mehr als 35 Jahren auf dem Zukunftskongress Logistik in Dortmund und richten den Blick in die Zukunft der Logistik. Mit dem Expertenwissen und den Insights der beiden Veranstalter – dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und dem Digital.Hub Logistics – bietet die Veranstaltung vielfältiges Programm zu aktuellen technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Der Fokus liegt dabei auf dem digitalen Wandel und insbesonderer dem Themenfeld Künstliche Intelligenz.

So steht am zweiten Veranstaltungstag des Zukunftskongress Logistik etwa die Digital Sandbox im Mittelpunkt. In der Digital Sandbox im Goldsaal des Kongresszentrums stellen die Wissenschaftler hoch aktuelle Technologien und Lösungen für Intralogistik, Handel, Produktion, Instandhaltung und Transport vor, mit denen Effizienz und Produktivität in Unternehmen – dem Leitbild einer menschengerechten Gestaltung der Social Networked Industry« entsprechend – erheblich gesteigert werden können.

Der Start-up-Wettbewerb "Digital Logistics Award" für kreative digitale Business-Lösungen in der Logistik, organisiert vom Digital.Hub Logistics, am ersten Kongresstag und die Demonstrationsfläche mit Industrie 4.0.-Lösungen zum Anfassen und Testen am zweiten Veranstaltungstag sorgt nun schon im dritten Jahr für frischen Wind auf dem Zukunftskongress Logistik.