Sie sind hier

Share page with AddThis
Lemgo

Visible Light in der Produktion

Forschungsprojekt zur vernetzten Produktion

Das Vorhaben "Visible Light in der Produktion" zielt darauf ab, kabellose, sich bewegende Komponenten in der industriellen Produktion (z. B. Roboter, fahrerlose Transportsysteme, Förderbänder, Drohnen, Sensoren) über Lichtsignale miteinander zu vernetzen. Damit kann der Problematik begrenzter Bandbreiten von WiFi und Bluetooth bei der Vernetzung von hunderten Sensoren, Aktoren und weiteren Systemen begegnet werden. Die Herausforderung bei der Kommunikation mit Licht liegt insbesondere in der Störanfälligkeit bei abgeschatteten Bereichen oder anderen starken Lichtquellen. Die technologische Zielsetzung umfasst Weiterentwicklungen gegenüber herkömmlichen Verfahren in den Bereichen Verfügbarkeit und Skalierbarkeit, Echtzeitfähigkeit, Energieeffizienz, Sicherheit und Lokalisierbarkeit.

Das Projekt wird über die Richtlinie Industrielle Gemeinschaftsforschung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert und läuft von Ende 2018 bis Anfang 2021.

Ansprechpartner
Daniel Schneider, M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Institutsteil Industrielle Automation
Langenbruch 6
32657 Lemgo
T.: +49 5261 942 90 46
daniel.schneider@iosb-ina.fraunhofer.de

Prof. Dr.-Ing. Oliver Stübbe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Fachgebiet Optical Engineering
Liebigstraße 87
32657 Lemgo
T.: +49 5261 702-5015
oliver.stuebbe@hs-owl.de