Sie sind hier

Share page with AddThis
Gelsenkirchen

connect.emscherlippe/smart

Neue Impulse für die Smart Region Emscher-Lippe

Im Rahmen des Verbundprojekts "connect.emscherlippe/smart" werden mehrere Teilprojekte unter anderem zu digitalen Technologien durchgeführt, um die Herausforderungen der Region zu bewältigen, die mit dem Auslaufen des Steinkohlebergbaus einhergehen. Um diese Herausforderungen zu adressieren, ist die Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsinitiative der Westfälischen Hochschule in die Aktionsformate /impulse, /explore, /students und /scouts unterteilt und umfasst folgende Teilprojekte:

  • /blockchain: Entwicklung und Aufbau eines Open-Source-Blockchain-as-a-Service zur Gestaltung neuer Geschäftsmodelle und effizienterer Geschäftsprozesse. Mit Anwendungspartnern soll eine pilothafte Erprobung erfolgen.
  • /smartreha: Erschließung von Potenzialen verschiedener Digitalisierungstechnologien für die Rehabilitation zur Unterstützung der telemedizinischen Arbeit sowie die Einrichtung einer elektronischen, einrichtungsübergreifenden Akte.
  • /futurework: Einrichtung und Betrieb eines Living Labs für die Zukunft des kollaborativen digitalen Wohnens und Arbeitens unter einem Dach. Entwicklung einer integrierten technischen und betriebswirtschaftlichen Gesamtlösung.
  • /I-Care: Digital gestützte ambulante Versorgungsstrukturen in der Pflege.
  • /3Dmapping: Dreidimensionale Kartierung des Inneren von Gebäuden als Grundlage für eine smarte Gebäudebewirtschaftung.
  • /openregio: Integriertes Informationssystem für die Emscher-Lippe-Region.
  • /digibusiness: Digitale Geschäftsmodelle, insbesondere in den wirtschaftlichen Schwerpunkt- und Potenzialbereichen der Emscher-Lippe Region.
  • /scouts: Digitization Scouts, die einen nachfrageorientierten Wissens- und Technologietransfer formieren.
  • /students: Studentische Kooperationsbörse, die Studierende und Unternehmen gezielt zusammenbringt.

Ansprechpartner
Martin Spiecker
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Zentrum für Kooperation in Lehre und Forschung
Westfälische Hochschule
Neidenburger Str. 43
45897 Gelsenkirchen
T.: +49 209 9596-249
martin.spiecker@w-hs.de