Sie sind hier

Share page with AddThis
Mönchengladbach

AddSteel

Neue Stahlwerkstoffe für die Additive Fertigung

Das Ziel des NRW-Leitmarkt-Projekts AddSteel ist die Entwicklung optimierter Stahlwerkstoffe, welche für die Additive Fertigung eingesetzt werden können. Der Schwerpunkt des Projektes liegt in der Definition von Werkstoffzusammensetzungen sowie der Ermittlung optimaler Parameter für die Pulverherstellung und dem eigentlichen 3D-Drucken. Neben dem Einstellen einer idealen Pulvergrößenverteilung wird die Leistungsfähigkeit gedruckter Bauteile erprobt und die Wirtschaftlichkeit des Herstellprozesses analysiert.

Für das Projekt arbeiten der Anlagenhersteller SMS group GmbH aus Mönchengladbach, die Deutsche Edelstahlwerke Specialty Steel GmbH & Co. KG aus Krefeld, das Fraunhofer-ILT-Spin-off Aconity GmbH und das Fraunhofer ILT aus Aachen zusammen. AddSteel läuft vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2021 und wird durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.

Ansprechpartner
Dr.-Ing. Thomas Nerzak
SMS group GmbH
Research & Development / Additive Manufacturing
Ohlerkirchweg 66
41069 Mönchengladbach
T.: +49 2161 350 1752
F: +49 2161 350 1863
am.design@sms-group.com