Sie sind hier

Share page with AddThis

Geschäftsmodelle im Plattformzeitalter: Toolbook und Leitfaden

Know-how für die Entwicklung innovativer, plattformbasierter Geschäftsmodelle

Herausgeber: 
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und Campus Verlag
Veröffentlichungsdatum: 
22.07.2019

Die Komplexität digitaler Plattformen zu verstehen, stellt sowohl für den etablierten Mittelstand als auch für Start-ups eine Herausforderung dar. Wird diese Aufgabe systematisch angegangen, ist die Geschäftsmodellentwicklung im Plattformzeitalter allerdings einfacher als gedacht. Im „Geschäftsmodell-Toolbook für digitale Ökosysteme“ haben Sebastian von Engelhardt und Stefan Petzolt von der Begleitforschung der Smart Service Welten zahlreiche Methoden und Tools zusammengestellt, die Unternehmen dabei unterstützen können.

Neben Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die einzelnen Tools beinhaltet das Buch konkrete Anwendungsbeispiele und praxisnahe Tipps. Darüber hinaus werden etwa Techniken zum kreativen Arbeiten, die Grundsätze des Design Thinkings und verschiedene Initiativen sowie Unterstützungsmöglichkeiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie vorgestellt. (

     Einen schnellen Einstieg in das Thema ermöglicht der neue Leitfaden „Geschäftsmodellentwicklung in der Smart Service Welt“. Die Publikation illustriert, wie wichtig die richtigen Rahmenbedingungen für die Entwicklung von Plattform-Geschäftsmodellen sind: beispielsweise interdisziplinäre Teams, klar strukturierte Workshops und Strategien, um getroffene Annahmen auf ihre Gültigkeit zu überprüfen. Außerdem werden ausgewählte Tools wie etwa der Digital Platform Canvas vorgestellt. Anhand des Smart-Service-Welt-Projekts Sepia.Pro wird gezeigt, wie ein solcher Canvas konkret aussehen kann. Auch die Projekte SERVICEFACTORY und Smart-Farming-Welt geben im Leitfaden praxisrelevante Einblicke in ihre zugrundeliegenden Geschäftsmodelle.