Sie sind hier

Share page with AddThis
13.09.2019

Zukunft Personal Europe 2019: INQA gibt Impulse für New Work

Wandel der Arbeitswelt durch KI, Data Science und Machine Learning

Vom 17. bis 19. September lädt die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) dazu ein, ihre Projekte und Angebote auf der 20. Messe "Zukunft Personal Europe" in Köln kennenzulernen. Im Rahmen der INQA-Thementage diskutieren Experten zum Wandel der Arbeitswelt im Zusammenhang mit KI, Data Science und Machine Learning. Im Mittelpunkt der Debatten steht die Frage: "Wie beeinflusst die Digitalisierung berufliche Tätigkeitsfelder, die Gestaltung von Arbeit und welche Herausforderungen gehen damit einher?"

Eine Gesprächsrunde am Dienstag, 17. September, 12:00 – 12:45 Uhr, zum Thema "Kollege Watson? Potentiale der Zusammenarbeit mit KI" beschäftigt sich mit der Gestaltung digitaler Prozesse. Mathias Möreke, INQA-Botschafter und stellv. Betriebsratsvorsitzender bei VW, diskutiert hierzu mit Experten.

Dr. Elke Eller, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektorin der TUI Group hält die Keynote für die Gesprächsrunde am Dienstag, 17. September, 14:45 – 15:30 Uhr, mit dem Titel "Cheflos glücklich? Führungskultur neu definieren", bei der u. a. Fachleute des INQA-Audits auf Anforderungen in Veränderungsprozessen näher eingehen.

Dem Chef von einer psychischen Erkrankung zu berichten als wäre es ein Knochenbruch, ist für viele undenkbar. Gerade ein befreiter Umgang mit dem "Tabuthema Psyche" ist jedoch Voraussetzung dafür, Beschäftigte zu fördern. Welche Möglichkeiten Unternehmen haben, diesen offenen Umgang zu gestalten, ist Gegenstand der Gesprächsrunde "Psyche? – Hab ich auch!" am Mittwoch, 18. September, 10:15 – 11:00 Uhr. Dr. Natalie Lotzmann, Vice President HR, Chief Medical Officer, Global Health & Well-Being Management bei der SAP SE und weitere Experten beleuchten Auswirkungen der digitalen Arbeitswelt für die psychische Gesundheit und informieren zu Tools sowie Tipps des Projekts "Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt".

Weitere Informationen und das vollständige Programm der INQA-Thementage sind auf der INQA-Webseite abrufbar.