Sie sind hier

Share page with AddThis
05.02.2019

OstwestfalenLippe: Unternehmen gründen 'Hinterland-Alliance'

Elf regionale Unternehmen und der Spitzencluster it's OWL wollen nachhaltiges Start-up-Ecosystem etablieren

Elf Unternehmen aus OstwestfalenLippe und der Spitzencluster haben sich - auf Initiative der Founders Foundation - zur Hinterland Alliance zusammengeschlossen. Ziel ist es, dass durch die Zusammenarbeit in Ostwestfalen ein nachhaltiges Start-up-Ecosystem mit Techfokus zu schaffen. Mit dabei sind die Unternehmen: Böllhoff, Claas, Dr. Oetker, Dr. Wolff, Goldbeck, itelligence, Miele, Phoenix Contact, Schüco, Wago und Wortmann sowie der Spitzencluster it’s OWL.


Die Founders Foundation hat die Alliance initiiert, um als unabhängige Plattform einen Raum für offenen Austausch zu schaffen und ein besseres Verständnis der Kulturen der digitalen und der traditionellen Wirtschaft zu ermöglichen. Zudem werden die Founders Foundation und die Alliance-Partner jährlich einen ‘Founders Hack’ veranstalten, um gemeinsam mit der Start-up-Community neue B2B-Geschäftsmodelle zu entwickeln.


Als erstes Zeichen nach außen tritt die Hinterland Alliance als Mitorganisator der Hinterland oft Things Startup Konferenz am 14.02. auf.