Sie sind hier

Share page with AddThis
24.04.2019

Neue Geschäftsmodelle für intelligente Verkehrssysteme

EU-Projekts NEWBITS stellt Projektergebnisse vor

In den letzten zweieinhalb Jahren haben die Projektpartner des EU-Projekts NEWBITS (New Business Models for ITS)  das Umfeld von intelligenten Verkehrssystemen (Intelligent Traffic Systems, kurz ITS) untersucht und die Hindernisse und Chancen für den Einsatz von ITS-Diensten in Europa identifiziert und neue Geschäftsmodelle entworfen. Die wissenschaftlichen Ergebnisse – darunter eine neue Methode zur Erstellung von Geschäftsmodellen für ITS – sollen die Entwicklungen der europäischen ITS-Industrie vorantreiben und die europäische Politikgestaltung verbessern.

Um die Zusammenarbeit zwischen den Stakeholdern bei innovativen ITS-Projekten zu verbessern, entwickelte NEWBITS eine neuartige Kollaborationsplattform für ITS-Stakeholder, die NEWBITS Network Platform (NNP). Die NNP bietet Stakeholdern verschiedene Möglichkeiten zur Kommunikation, Interaktion und zum Austausch von Wissen und Praktiken über ITS. Darüber hinaus wurde in vier verschiedenen Fallstudien gezeigt, wie Geschäftsmodelle entstehen. Hier können Stakeholder effektiv in Netzwerken zusammenarbeiten, indem sie eine bestimmte geschäftliche Rolle übernehmen und bestimmte Funktionen ausführen, womit sie zur Wertschöpfung im Netzwerk beitragen.

Bei der Abschlusskonferenz wurden die Projektergebnisse von der Europäischen Kommission, GD MOVE und dem Europäischen Parlament wertgeschätzt. Auch die Handlungsempfehlungen für die Politik wurden bestätigt und gewürdigt. Alle Ergebnisse hat das Konsortium als eBook veröffentlicht, um die Ergebnisse zu verbreiten und die Debatte weiter voranzutreiben.