Sie sind hier

Share page with AddThis
15.10.2019

Mediennetzwerk.NRW und EDFVR starten Partnerschaft für Extended Realities

Starts-Ups und Entwickler der digitalen XR-Branchen zielführende unterstützen

Das Mediennetzwerk.NRW im Auftrag des Landes NRW und der Erste Deutsche Fachverband für Virtual Reality (EDFVR) bündeln ihr Branchenexpertise und ihr Know-how und starten eine Partnerschaft für „XR in NRW“, darunter Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality und alle angrenzenden Technologien.

Ziel der Partnerschaft ist es, das gemeinsame Netzwerk in NRW zu nutzen und Starts-Ups, Unternehmer und Entwickler der digitalen, audiovisuellen XR-Branchen noch zielführender zu unterstützen. Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt mit acht auf dem PIRATE Summit promoteten XR-Unternehmen werden nun in einem weiteren Schritt gemeinsame, relevante Angebote für die Branchenteilnehmer abgefragt und entwickelt. Konkrete, gemeinsame Aktionen sind Messe- und Konferenzteilnahmen für Unternehmen, z. B. aktuell bei der VR-Days Europe Lustrum Edition (13. – 15. November 2019) in Amsterdam.

Lukas Best, Geschäftsführer EDFVR e.V., erklärt:

„Mit dem Mediennetzwerk.NRW als Partner können wir für XR-Enthusiasten in NRW noch bessere Angebote machen, um die neuen digitalen Realitäten in Deutschland zu fördern.“

Über den Ersten Deutschen Fachverband für Virtual Reality, Köln:
Im EDFVR e.V. finden Startups und etablierte Unternehmer, Enthusiasten und Entwickler zusammen, um die neuen digitalen Realitäten in Deutschland zu fördern. Dazu zählen die Digital-Disziplinen Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR), Mixed Reality (MR) und 360-Grad-Video. Der EDFVR e.V. ist eine nicht-kommerzielle, unabhängige Institution, gegründet und betrieben von Angehörigen der XR-Branche in Deutschland.