Sie sind hier

Share page with AddThis
11.09.2017

Konferenz: Wie die Zukunft im Kreis Paderborn aussieht

250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten bei der Zukunftskonferenz #kreispb25 über Digitalisierung und Globalisierung

Denken, entwickeln, gestalten. Unter diesem Motto sind rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Kreis Paderborn zur Zukunftskonferenz des Kreises Paderborn „#kreispb 25“ am 5. September 2017 gekommen. Gemeinsam überlegten und diskutierten sie, wie Digitalisierung und Globalisierung das Leben im Kreis Paderborn verändern und welche Chancen und Herausforderungen diese mit sich bringen.

Die Gruppe war bunt gemischt: Da waren Schülerinnen und Schüler, Seniorinnen und Senioren, Berufstätige, Vereinsvertreter und Politiker. Thematisiert wurden die Auswirkung und Chancen von Digitaliserung und Globalisierung auf die regionale Wirtschaft und die damit einherghenden Änderungen in Bezug auf die Arbeitswelt. Im Fokus standen dabei die Themen Heimat 4.0, Gesundheit und Pflege, Integration, Bildung und Mobilität, die in 15 Workshops diskutiert wurden. Experten führten mit Impulsvorträgen in die Themen ein. Zudem wurden Aspekte wie Pflegeroboter, Carsharing, Flüchtlingsarbeit und die duale Ausbildung im Handwerk behandelt.


Mit der Zukunftskonferenz soll die Basis für ein Kreiseinwicklungskonzept 2025 geschaffen werden. In den kommenden Wochen werten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung die Konferenzergebnisse aus und geben sie an die Partner aus den jeweiligen Bereichen weiter. Der Kreis Paderborn hält Interessierte über eine Website auf dem Laufenden.