Sie sind hier

Share page with AddThis

I4KMU: Praxisbeispiele aus NRW

Vorstellung von geförderten Projekten aus OWL und Aachen

Unter dem Schlagwort Industrie 4.0 schreitet die Digitalisierung in Deutschland in großen Schritten voran. Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist die Umsetzung jedoch noch immer eine Herausforderung. Staatlich geförderte Forschungsprojekte können hier Hilfestellung bieten, wie im Fall der in NRW ansässigen teuto.net Netzdienste GmbH.

Zur Erprobung von Cloud-Lösungen für den Einsatz in Industrie 4.0-Umgebungen hat teuto.net das eigene Rechenzentrum und die SmartFactoryOWL, eine Kooperation des Fraunhofer IOSB-INA und der Hochschule OWL, als Testumgebung genutzt. Hierzu wurde vor Ort ein kostengünstiger ARM-Server installiert, der unterschiedliche Softwareadapter zum Sammeln von Sensordaten besitzt. Ein Updatemechanismus verwaltet die Softwareadapter zentral. Ein zentraler Message-Bus überträgt die eingesammelten Daten in die IoT-Cloud, die sie kontinuierlich visualisiert, analysiert und archiviert.

Ein weiteres Beispiel ist die oculavis GmbH, ein stark wachsendes Aachener Start-up mit 15 Mitarbeitern, das Anfang 2016 aus der Fraunhofer-Gesellschaft heraus entstanden ist. Für das Forschungsprojekt „ExpertSHARE“ stand der oculavis GMBH die WBA Aachener Werkzeugbau Akademie als Testumgebung zur Verfügung. Um Lösungen im realen Werkzeugbauumfeld testen zu können, wurde eine Fräsmaschine mit einer Heidenhain-Steuerung ans System angebunden. Die Daten wurden per VPN-verschlüsselter Verbindung über die Softwareplattform in mobile Endgeräte (wie zum Beispiel eine Datenbrille) eingespielt. Hierdurch wurde die Live-Kollaboration zwischen einem Experten und der Person vor Ort möglich.

In beiden Fällen lieferten die Testumgebungen wertvolles Know-how und Infrastruktur für die Weiterentwicklung, so dass die angestrebten digitalen Produkte innerhalb von weniger als 12 Monaten Projektlaufzeit in Richtung Marktreife getrieben werden konnten. Gleichzeitig waren die finanziellen Risiken für die Unternehmen durch die Förderung begrenzt.