Sie sind hier

Share page with AddThis
17.07.2019

Hochschule Niederrhein: Weiterbildung für zukünftige Big Data- und Embedded Systems-Experten

Förderung durch das BMBF ermöglicht kostenfreie Teilnahmen an den Zertifikatsstudien

Im kommenden Herbst starten an der Hochschule Niederrhein vier neue CAS-Zertifikatsstudien im Bereich zukunftsweisender Digitalisierungskonzepte. Zertifikatsstudien sind berufsbegleitende Weiterbildungsprogramme. Sie bestehen aus drei bis vier inhaltlich und zeitlich aufeinander abgestimmten Zertifikatskursen, die zusammen einen höheren Abschluss, ein „Certificate of Advanced Studies (CAS)“ ergeben. Auch beruflich Qualifizierte ohne vorheriges Studium können diesen Abschluss erlangen.

Gleich drei CAS-Zertifikatsstudien beschäftigen sich mit Big Data und Data Science und zeigen, wie Unternehmen die enormen Datenmengen aus Entwicklung, Produktion und Organisation in wertvolles Wissen für den Unternehmenserfolg verwandeln können:

Data Strategist: Digitalisierung von Geschäftsmodellen – Big Data Technologien erfolgreich implementieren
Dieses CAS-Zertifikatsstudium befähigt, Datenstrategien und -projekte für Unternehmen und Institutionen zu entwickeln. Es ist branchen- und bereichsübergreifend ausgerichtet auf Entscheidungsträger, (angehende) Führungskräfte, Projektleitende, Business Developer und IT-Experten in Big Data-Projekten. Start ist am 02.09.2019.
Data Architect: Informationsarchitekturen gestalten – Daten effizient verwalten
In diesem CAS-Zertifikatsstudium werden Kompetenzen sowohl für die organisatorische Gestaltung der Informationsprozesse, aber auch für die technische Architektur und Auswahl der Datenmanagement-Systeme im Unternehmen vermittelt. Es richtet sich an Fach- und Führungskräfte aller Branchen aus den Bereichen Informationsmanagement, Organisation und Prozessmanagement. Start ist am 04.11.2019.
Data Analyst: Auswerten, Präsentieren, Entscheiden – Systematische Datenanalyse im Unternehmen
Bei diesem CAS-Zertifikatsstudium steht das analytische Know-how im Vordergrund. Es vermittelt einen Überblick über relevante Techniken und Werkzeuge, mit denen Unternehmensdaten erfasst, ausgewählt, ausgewertet und präsentiert werden. Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte aller Branchen aus den Bereichen Planung, Controlling, Reporting, IT, Finanzen, Vertrieb, Marketing und Produktmanagement. Start ist am 04.12.19.

In einem vierten CAS-Zertifikatsstudium dreht sich alles um Embedded Systems, die zentralen Bausteine für moderne Produktentwicklung nicht nur für IoT, Smart Home und Industrie 4.0:

Embedded Systems Expert: Eingebettete Systeme innovativ realisieren – Bausteine für das Internet der Dinge
Dieses CAS-Zertifikatsstudium behandelt die aktuellen Methoden, Werkzeuge und Plattformen, um Software für eingebettete Systeme zu realisieren und zu optimieren. Es richtet sich an berufserfahrene Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik oder verwandten Disziplinen, die in Anwendungsgebieten eingebetteter Systeme tätig sind oder sein werden. Starttermin ist der 09.09.19.

Dank der Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Bund-Länder-Programms "Aufstieg durch Bildung - Offene Hochschulen" ist die Teilnahme an der Pilotdurchführung der CAS kostenfrei mit Ausnahme des CAS Data Strategist (Kosten 890€, für Alumni der Hochschule 845€). Die Anzahl der Teilnehmenden ist pro CAS-Zertifikatsstudium bzw. –kurs sowie pro Unternehmen begrenzt. Zertifikatskurse können auch einzeln belegt werden. Die Bewerbungsfrist für die im September startenden CAS-Zertifikatsstudien (Data Strategist und Embedded Systems Expert) endet am 21.07.2019, für die später startenden CAS-Zertifikatsstudien (Data Architect und Data Analyst) am 15.09.2019.