Sie sind hier

Share page with AddThis
27.09.2017

G7-Ministertreffen zu Digitalisierung und Industrie 4.0

G7 IKT- und Industrieminister und G7 Wissenschaftsminister kommen in Turin zusammen

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Matthias Machnig, nahm vom 25. bis 26. September am Treffen der G7 IKT- und Industrieminister in Turin teil. Bei dem Treffen unter der aktuellen italienischen Präsidentschaft ging es insbesondere um die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen, den freien Datenverkehr, Künstliche Intelligenz und IT-Sicherheit.


Bundesforschungsministerin Wanka nimmt heute und morgen an der fünften Konferenz der G7-Wissenschaftsministerinnen und -minister in Turin teil. Themenschwerpunkt ist die Digitalisierung der Produktion (Industrie 4.0) und die damit einhergehenden technologischen und gesellschaftlichen Veränderungen. Bei dem Treffen wird unter anderem die Frage diskutiert, wie Nachwuchsforscherinnen und -forscher besser auf Veränderungen in der Arbeitswelt durch die zunehmende Digitalisierung vorbereitet werden können. Zudem welche Rolle die Wissenschaft bei der Entwicklung von Zukunftstechnologien und ihrer Verwendung in der Gesellschaft spielt, damit alle Bevölkerungsschichten Anteil an neuen Entwicklungen und Dienstleistungen haben. In diesen Zusammenhang gehört auch die Frage der Finanzierung von Innovationen.