Sie sind hier

Share page with AddThis
04.09.2019

Digital. Praktisch. Nah: Work­sho­preihe im dritten Jahr

Auf dem Weg zur Industrie 4.0

Industrie 4.0 verändert das Verständnis von Produk­tion, Prozessen und Dienst­leis­tungen. Die Heraus­for­de­rungen, die eine digitale Trans­for­ma­tion im Kontext der Industrie 4.0 mit sich bringt, sind gerade für kleine und mittlere Unter­nehmen (KMU) inhalt­lich sehr viel­fältig. In der Veran­stal­tungs­reihe "Digital. Praktisch. Nah." sollen Betrieben deshalb theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Tipps an die Hand gegeben werden.

Auch in diesem Jahr wird es bei jedem Termin einen thema­ti­schen Schwer­punkt geben. Behandelt werden spezi­fi­sche Probleme bei digitalen Trans­for­ma­ti­ons­pro­zessen entlang der Wert­schöp­fungs­kette von kleinen und mittel­stän­di­schen Unter­nehmen (KMU). Darüber hinaus werden aktuelle Initia­tiven und Förder­pro­jekte für Industrie-4.0-Projekte im Mittel­stand vorge­stellt und über regionale Unter­stüt­zungs­an­ge­bote infor­miert.

Gemeinsam mit den Wirt­schafts­för­de­rungen der Region, der Agit GmbH, der IHK Aachen und dem digital HUB e.V. lädt Digital in NRW ein, gemeinsam unter­schied­liche Themen­schwer­punkte zu disku­tieren:

Industrie 4.0: Der einfache Einstieg für den Mittel­stand
Künst­liche Intel­li­genz (KI) in der Anwendung
Assis­tenz­sys­teme in der Produk­tion
Digitale Geschäfts­mo­delle/Digi­tal­stra­te­gien

Die Veran­stal­tungs­reihe richtet sich an Fach- und Führungs­kräfte des Mittel­stands, die an diesem Tag von den Möglich­keiten erfahren, die sich aus Industrie 4.0 ergeben. Vorkennt­nisse im Bereich Industrie 4.0 sind nicht erfor­der­lich.