Sie sind hier

Share page with AddThis
01.03.2019

Bundeswirtschaftsministerium öffnet Konsultation zu Reallaboren

Online-Konsultation zur Entwicklung eines anwendungsorientierten und praxisnahen Handbuchs für Unternehmen und Verwaltungen

Mit der Digitalisierung erobern neue Technologien und Geschäftsmodelle schneller denn je Wirtschafts- und Lebensbereiche. Solche Innovationen bieten zahlreiche Chancen, sie haben aber oft auch umwälzende Auswirkungen auf Verbraucher, Unternehmen und Gesellschaft, die sich kurzfristig nur schwer abschätzen lassen. Reallabore sind dafür da, über Chancen und Risiken dieser Innovation zu lernen und die richtigen regulatorischen Antworten zu finden.

Notwendig ist ein rechtlicher Rahmen, der offen für neue Technologien ist und Innovationen ermöglicht, ohne notwendige Schutzstandards aufzugeben. Reallabore können durch gezielte Nutzung rechtlicher Gestaltungsspielräume dazu beitragen, Innovationen zu erleichtern und Regulierung weiterzuentwickeln.

Am 14. Dezember 2018 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) seine Reallabor-Strategie vorgestellt, mit der Reallabore als Testräume für Innovation und Regulierung in Deutschland gestärkt und als wichtiges digital- und innovationspolitisches Instrument etabliert werden sollen. Neben dem Einsatz für rechtliche Spielräume für Reallabore und für konkrete Projekte ist es ein wichtiger Teil der Strategie, mit einem umfangreichen Informationsangebot dem hohen Bedarf an Informationen in Wirtschaft und Verwaltung gerecht zu werden.

Zu diesem Zweck hat das BMWi eine Studie in Auftrag gegeben, in der ein Leitfaden für die Planung und Umsetzung von Reallaboren entworfen wurde. Um diesen Leitfaden zu einem anwendungsorientierten und praxisnahen Handbuch für Unternehmen und Verwaltungen weiterzuentwickeln, führt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine Online-Konsultation durch.

Ziel ist es, Informationen zu einem Reallabor aus der Praxis (falls möglich) und Anmerkungen zum Leitfaden abzufragen.