Sie sind hier

Share page with AddThis
05.09.2019

Arbeitskreis zur digitalen Transformation der Windbranche

Entwicklung von Konzepten und Richtlinien für die Umsetzung von Industrie 4.0 in der Windenergiebranche

Am 13.08.2019 fand unter Führung des FIR e. V. an der RWTH Aachen, dem WAB e. V. und der GreenGate AG der Kickoff des Arbeitskreises digitale Transformation in Bremerhaven statt. Ziel dieses Arbeitskreises ist die Entwicklung von Konzepten und Richtlinien für die Umsetzung von Industrie 4.0 in der Windenergiebranche.

Im Zuge dieser Initiative wurde zwischen dem WAB, dem bundesweiten Verband für die Onshore- und Offshore-Windindustrie und dem FIR e. V. zudem eine Kooperation geschlossen. So kann das Wissen und die Erfahrung des FIR zu Methoden und Prozessen der Digitalisierung schnell in die Praxis der Windenergiebranche übertragen und nutzbar gemacht werden.

Unternehmen aus der Windenergiebranche sind herzlich eingeladen, am Arbeitskreis teilzunehmen und ihn als Plattform für den Erfahrungsaustausch und die innovative Weiterentwicklung ihrer Wertschöpfungskette auf Basis von Best Practices, Workshops und Expertenvorträgen zu nutzen. Der Arbeitskreis kommt viermal jährlich zusammen.

Beim nächsten Treffen steht das Thema „Unternehmenskultur im Rahmen der Digitalisierung“ im Mittelpunkt. Weitere Schwerpunkte werden aus den jeweiligen Treffen heraus definiert. Aktuell zur Diskussion stehen: die Gestaltung von neuen Unternehmensprozessen für digitalisierte Arbeitsvorgänge, neue Kooperationen und alle Themen rund um die Datennutzung, z. B. Dateneigentümerschaft, Datensicherheit, Datenschutz, digitaler Zwilling von Windenergieanlagen.