Sie sind hier

Share page with AddThis
04.12.2017

200 Millionen Euro für den Breitbandausbau in NRW

20 Zuwendungsbescheide für den Breitbandausbau an 17 Kreise und Kommunen übergeben.

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat 20 Zuwendungsbescheide für den Breitbandausbau an 17 Kreise und Kommunen übergeben. Durch die geförderten Projekte werden rund 37.000 Haushalte und mehr als 1.900 Unternehmen an die schnellen Breitbandnetze angeschlossen. An drei Förderprojekte in Leverkusen, Monschau und Olsberg werden erstmals Mittel aus dem „Sonderaufruf Gewerbegebiete“ des Bundes vergeben. Insgesamt fließen über 200 Millionen Euro in die digitale Infrastruktur des Landes. Mehr als 101 Millionen Euro davon stammen aus Bundesfördermitteln, 88 Millionen Euro aus Landesmitteln und  etwa 11,5 Millionen Euro Eigenanteil der Kommunen.

Eine Übersicht über die Kreise und Kommunen, welche die Zuwendungen erhalten sowie die Höhe der Fördermittel können der Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen entnommen werden.