Sie sind hier

Share page with AddThis
03.09.2018

NRW.BANK.Digitalisierungkredit

Darlehen für KMU und freiberuflich Tätige zur Finanzierung von Digitalisierungsvorhaben

Stichtag:
 Bis auf Weiteres

Mit dem Förderbaustein NRW.BANK.Digitalisierungskredit werden Finanzierungen von Digitalisierungsmaßnahmen durch die Bereitstellung zinsgünstiger Darlehen unterstützt.

Förderfähig sind Investitionsvorhaben aus folgenden drei Bereichen:

  • Digitale Produktion und Verfahren wie zum Beispiel:  
    • Integration/Einbindung von digitalen Kundenschnittstellen (CRM-Systeme) an das Produktionsleitsystem (Manufacturing Execution System),
    • Vollumfängliche Vernetzung der Ressourcenplanung (ERP-System) und der Produktionssysteme oder
    • Ausbau innerbetrieblicher Breitbandnetze (> 100 MBit/s symmetrisch).
       
  • Digitale Produkte wie zum Beispiel:
    • Aufbau und Verbesserung von digitalen Plattformen,
    • Entwicklung vorausschauender Instandhaltungsanwendungen sowie produktbegleitender und/oder Anwendersteuerungssoftware oder
    • Entwicklung von digitalen Standards und Normen.
       
  • Digitale Strategie und Organisation wie zum Beispiel:
    • Entwicklung einer umfassenden Digitalisierungsstrategie,
    • Initialisierungsaufwand für die Nutzung von Cloud- Technologien oder
    • Entwicklung und Implementierung eines IT-, Daten-sicherheits- und/oder Social-Media-Kommunikationskonzepts.

Der Antrag für das Darlehen und gegebenenfalls die Bürgschaft der BÜRGSCHAFTSBANK NRW sind bei einem Kreditinstitut nach Wahl des Antragstellers (Hausbank) zu stellen. Finanzierungsanteil: bis zu 100% der förderfähigen Kosten.

 

Initiatoren zum Thema