Sie sind hier

Share page with AddThis
28.01.2019

Rheinische Fachhochschule schafft Studiengang zum „Digital Transformation Manager“

Zertifikatsstudiengang verbindet Technik, Managementstrategien und Pyschologie mit praktischen Anwendungen

Die Rheinische Fachhochschule führt in Kooperation mit der IHK Mittlerer Niederrhein am Standort Neuss 2019 den neuen Zertifikatsstudiengang „Digital Transformation Management“ ein, der Technik, smarte Managementstrategien, Philosophie, Soziologie, Kommunikation und Psychologie verbindet.

Laut dem Stifterverband für die deutschen Wissenschaften verlange die zunehmende Digitalisierung nicht nur bei Informatikerinnen und Informatikern neue Kompetenzen und Qualifikationsprofile. Das Verständnis und die souveräne Nutzung digitaler Medien müsse sich auch in den Studieninhalten, Lernformaten und Lehrmethoden wiederfinden.

Die Vermittlung der theoretischen und methodischen Grundlagen bildet die Basis für den berufsbegleitenden, modular aufgebauten Studiengang „Digital Transformation Management“. Studierende erforschen Trends, entwickeln neue Geschäftsmodelle, Innovations- und Finanzierungskonzepte, kommunikative Strategien sowie ethische Standards und Qualitäten für die Führung im digitalen Zeitalter.

Der Zertifikatsstudiengang startet erstmals im März 2019 am RFH-Standort Neuss.