Sie sind hier

Share page with AddThis
10.10.2018

Fraunhofer stellt Thesen zur #Zukunftsarbeit vor

Veröffentlichung eines Thesenpapiers im Rahmen Fraunhofer-Erlebniswelt #Zukunftsarbeit in Berlin

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat zehn Thesen formuliert, die zentrale Trends, Potenziale und Herausforderungen für die Zukunftsarbeit zeigen und als Diskussionsgrundlage und Impulsgeber für den weiteren gesellschaftlichen Dialog zur #Zukunftsarbeit dienen sollen.

Durch Digitalisierung und Künstliche Intelligenz wird sich die Arbeitswelt massiv verändern. Auch gesellschaftliche und demografische Prozesse sowie die Entwicklung der globalen Wirtschaft sind wesentliche Einflussfaktoren. In der Fraunhofer-Erlebniswelt #Zukunftsarbeit, einer interaktiven Ausstellung, stellt die Fraunhofer-Gesellschaft vom 8. bis 12. Oktober 2018 in Berlin Szenarien zur Arbeitswelt der Zukunft vor. Die Erlebniswelt demonstriert die Chancen und das Potenzial, die in neuen Formen der Arbeit liegen. Alle Szenarien beruhen auf Forschungsergebnissen der Fraunhofer-Institute.

Begleitend zur Ausstellung hat die Fraunhofer-Gesellschaft zehn Thesen formuliert, die zentrale Trends, Potenziale und Herausforderungen für die Zukunftsarbeit zeigen:

  • THESE 1 Flexible Arbeitsbedingungen schaffen private und unternehmerische Spielräume
  • THESE 2 Zukünftige Arbeitsumgebungen fördern Mitgestaltung, Selbstverwirklichung und Wohlbefinden
  • THESE 3 Vernetzte Daten ermöglichen neue Formen der Zusammenarbeit
  • THESE 4 Digitale Modelle helfen die Komplexität zu beherrschen
  • THESE 5 Nachhaltiges Wirtschaften und effizienter Ressourceneinsatz erfordern neue Ansätze
  • THESE 6 Automatisierung sichert den Wohlstand in Zeiten demografischer Veränderungen
  • THESE 7 Künstliche Intelligenz und Lernende Systeme bereichern die Arbeitswelt
  • THESE 8 Mensch und Maschine arbeiten eng und partnerschaftlich zusammen
  • THESE 9 Bildungsqualität und effektives Kompetenzmanagement entscheiden über die Zukunft der Arbeit
  • THESE 10 Die enge Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis sichert Innovationskraft

Die Thesensammlung versteht sich nicht als detaillierte Prognose. Vielmehr soll sie als Diskussionsgrundlage und Impulsgeber für den über die Erlebniswelt-Woche hinausgehenden, weiteren gesellschaftlichen Dialog zur #Zukunftsarbeit dienen.