Sie sind hier

Share page with AddThis
31.01.2019

Digitalisierung von Arbeit: FGW veröffentlicht Projektergebnisse

Abschluss der Forschungsprojekte im Themenbereich „Digitalisierung von Arbeit – Industrie 4.0“ des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung

Das Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung e.V. (FGW) in Düsseldorf initiierte im Jahr 2016 eine Forschungsagenda, in deren Rahmen unterschiedliche Forschungsprojekte durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW) NRW gefördert wurden. Der FGW-Themenbereich „Digitalisierung von Arbeit – Industrie 4.0“ begleitete im Rahmen dessen zehn Forschungsprojekte, die sich mit dem Thema einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt befassten.

Die Forschungsagenda fokussierte hierbei folgende thematische Schwerpunkte:

  • Beschäftigungsperspektiven zwischen Erosion und Stabilisierung
  • Tätigkeits- und Qualifikationsentwicklung – Alternativen der Gestaltung digitaler Arbeit
  • Flexibilisierung und Entgrenzung von Arbeit

Die geförderten Projekte finden nun nach und nach ihren Abschluss; einige sind bereits abgeschlossen.

Vorstellung der Projektergebnisse

Neben den bislang begleitend stattfindenden Veranstaltungen, in denen bereits erste Ergebnisse vorgestellt und diskutiert wurden, gibt das FGW zwei Reihen heraus, in denen die Forschungsergebnisse der Projekte vorgestellt werden. Die Reihe der FGW-Studien zur Digitalisierung von Arbeit – Industrie 4.0 dient hierbei einer ausführlichen Darstellung des Projektvorhabens, des Vorgehens und der Ergebnisse. Die Reihe der FGW-Impulse stellt zentrale Aspekte der Projektergebnisse in gebündelter Form für interessierte Akteure zusammen. Beide Formate stellt das FGW nach Veröffentlichung auf der FGW-Homepage zum Download zur Verfügung. Links zu den Dokumenten finden Sie zudem bei uns, auf der NRW-Plattform Wirtschaft und Arbeit 4.0 - digitales.nrw. Zudem werden wir Sie über die in den nächsten Wochen und Monaten vom FGW veröffentlichten Projektergebnisse im Rahmen der Reihen der FGW-Studien und FGW-Impulse informieren.

Abgeschlossene Projekte

Bereits abgeschlossen und als Download verfügbar sind die FGW-Studien und FGW-Impulse der folgenden Forschungsprojekte:

  • Industrie 4.0: Mitbestimmen – mitgestalten: Explorative Untersuchung von Mitarbeiteranforderungen an die Gestaltung von Industrie 4.0 Szenarien
  • Digitalisierung und ihr Einfluss auf Arbeit und Qualifizierung in kleinen metallbearbeitenden Unternehmen Nordrhein-Westfalens
  • Industrie 4.0 und die Arbeitsdispositionen der Beschäftigten – Zum Stellenwert der Arbeitenden im Prozess der Digitalisierung der industriellen Produktion
  • Coworking in NRW – Potenziale und Risiken von Coworking-Modellen für abhängig Beschäftigte
  • Transformation von Erwerbsarbeit durch zunehmende Digitalisierung am Beispiel der Transportlogistikv

Veranstaltung „Gestaltwandel von Arbeit – Wandel von Arbeit gestalten“

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Sie zudem auf eine gemeinsame Veranstaltung des FGW-Themenbereichs „Digitalisierung von Arbeit – Industrie 4.0“ und des „Netzwerks Arbeitsforschung NRW“ hinweisen, die am 9. Mai 2019 in Düsseldorf stattfinden und sich dem Thema „Gestaltwandel von Arbeit – Wandel von Arbeit gestalten“ widmen wird. Auch dort werden einige Ergebnisse der Forschungsprojekte zur Diskussion gestellt. Nähere Informationen zum Ablauf und Programm stellt das FGW in Kürze zur Verfügung. Auch digitales.nrw wird zeitnah über die Veranstaltungen informieren.