Sie sind hier

Share page with AddThis
29.08.2018

Bund beschließt "Agentur für Innovation in der Cybersicherheit"

Forschungs- und Ideenfinanzierung zielgerichtet finanzieren

Die Bundesregierung hat am 29. August die Gründung einer "Agentur für Innovation in der Cybersicherheit" beschlossen. Gegenstand dieser Agentur ist die Finanzierung und Förderung von ambitionierten Forschungs- und Entwicklungsvorhaben mit hohem Innovationspotenzial auf dem Gebiet der Cybersicherheit. Mit der Förderung von Forschungsvorhaben in Schlüsseltechnologien mit Bedeutung für die innere und äußeren Sicherheit sollen Sicherheitstechnologien in Deutschland gehalten werden.


Die in der Agentur wird – zum Teil auch wagnisbehaftete – Forschungs- und Ideenfinanzierung zielgerichtet finanziert. Die Agentur soll in neu aufkommende Technologien mit Potenzial für Sprunginnovationen in der Cybersicherheit investieren und Ideenträgerinnen und Ideenträger  – zeitlich befristet, aber mit hohem Mitteleinsatz – fördern. Sie gehört als Inhouse-Gesellschaft zu 100% der Bundesrepublik Deutschland und wird gemeinsam vom Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) und dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) getragen.


Die neue Cyberagentur setzt bereits bei der Grundlagenforschung an und ist aufgrund ihrer Aufgabenstellung als Ergänzung zum "Cyber Innovation Hub (CIH)" des BMVg oder der "Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich (ZITiS)" des BMI zu sehen.